Menü
Beiträge » 70 Jahre POSCH – Qualität für Generationen
70 Jahre POSCH

Qualität für Generationen

POSCH bleibt in der Familie

Seit 70 Jahren steht POSCH für innovative und langlebige Maschinen von herausragender Qualität. Dass viele davon bereits seit Generationen von unseren Kunden genutzt werden, ist sicher die schönste Bestätigung für unseren Erfolg.

FAMILIE KLAPSCH ARBEITET MITTLERWEILE IN VIERTER GENERATION MIT POSCH MASCHINEN

Josef Klapsch hat von seinem Vater Josef senior eine Landwirtschaft übernommen, ein Teil des Betriebs war schon immer der Brennholzverkauf. Bereits in den frühen 60ern schaffte Familie Klapsch mit dem Schälboy ihre erste POSCH Maschine an.

„Zuerst haben wir mit der Hand geschält, dann haben wir gesagt, das ist nicht kommod mit der Schälerei“, erinnert sich Josef Klapsch.
Kurz darauf folgte der Holzspalter Maxi, der später vom HydroCombi abgelöst wurde.

FAMILIE HELD STIEG MIT DEM SCHÄLBOY IN DIE TREUE RIEGE DER POSCH KUNDEN EIN

Auch Aloisia Helds erste Maschinen von POSCH war der Schälboy. Da man keine Leute mehr zum „Woaz-Schälen“ bekam, brachte er eine große Arbeitserleichterung mit sich.

„Die Maschine gibt es noch immer, sie ist aber nicht mehr im Einsatz, da wir keinen Mais mehr anbauen“, erzählt die 75- Jährige, deren Familie einen Buschenschank mit Weinbau betreibt.

Durch den Fokus auf Fremdenzimmer entstand bei Familie Held ein immer größer werdender Bedarf an Brennholz.

Mit dem Holzspalter Maxi ging die Arbeit schnell voran, der HydroCombi machte dann auch das Durchspalten von fasrigem Holz möglich. Vor sechs Jahren kauften wir dann noch die Rolltischsäge.

SICHERHEIT UND LEISTUNG FÜR JAHRZEHNTE

Für Josef Klapsch führte ein Arbeitsunfall mit einer anderen Maschine, der den Verlust seines Fingers zur Folge hatte, zum Kauf einer POSCH Tischkreissäge und später einer Wippsäge.

„Ich wollte etwas Anständiges. POSCH hatte schon damals die beste Qualität und die meiste Sicherheit, die Maschinen gehen immer noch wie ein Glöckerl! Wir besitzen mittlerweile mehrere POSCH Geräte, zwei HydroCombis werden heute in einer Gemeinschaft von etwa zehn Personen im Dorf genutzt. Aber nicht nur die Maschinenleistung macht für mich das Besondere an POSCH aus, sondern auch, dass in Österreich produziert wird und man sich auf Service und Beratung verlassen kann.“

Das sehen auch Aloisia Held und ihr Schwiegersohn Helmut so:

„Die Produkte von POSCH sind sehr robust, leistungsfähig und sicher, die Spaltangaben stimmen. Außerdem wollen wir regional kaufen. Wenn eine andere Maschine kaputt wird, muss man sie wegwerfen. Bei POSCH ist der Service verlässlich und die Geräte sind langlebig.“

Josef Klapschs Tochter und Schwiegesohn, sowie sein Enkel Sebastian führen in mittlerweile vierter Generation die Landwirtschaft fort.

Neben Aloisia Helds Mann Josef (hier im Bild) arbeiten noch Tochter Josefine, Schwiegersohn Helmut und deren beide Söhne am Hof mit.

 

 



  • Ter­mine
  • Händler­suche
  • Katalog

Gleich notieren und POSCH erleben

Keine Einträge gefunden.

Forstmesse Luzern

17. August 2017 - 20. August 2017
Luzern, CH

Robert Aebi Landtechnik AG
8105 Regensdorf

Website öffnen

Landtage Nord

18. August 2017 - 21. August 2017
Wüsting, DE

Posch GmbH
Enno Cornelius
26209 Tweelbäke/Hatten

Website öffnen
Zu den Terminen

Sie möchten sich POSCH Geräte näher ansehen?

Unsere kompetenten Vertriebspartner und Händler beraten Sie gerne in Ihrer Nähe.
Jetzt finden

Sie möchten mehr entdecken?

Holen Sie sich jetzt den druckfrischen POSCH Katalog mit allen Details zu unseren Produkten.
Jetzt anfordern
Wählen Sie Ihre Region

Das Angebot von POSCH kann für unterschiedliche Regionen abweichen. Mit der richtigen Auswahl bekommen Sie immer die jeweils verfügbaren Produkte und Ausstattungen.

Wählen Sie Ihre Sprache
Produktanfrage
Meine Daten
Anrede

* Benötigte Felder

Mein Bedarf
Katalog-Bestellung
Meine Daten

* Benötigte Felder